Extras

Die Welt der Renaissance in einem umwerfend schönen Buch

  • Ein prächtig ausgestatteter Folioband, ausgewählt, neu übersetzt, eingeleitet und kommentiert von Tobias Roth
  • Über 350 Texte von 68 Autorinnen und Autoren, viele erstmals übersetzt
  • Großformatiger Prachtband mit unzähligen Abbildungen und Faksimiles
  • Tobias Roth zeigt eine Epoche, die an Freiheit, Vitalität und Entdeckerdrang alles bisher Dagewesene übertraf

Nichts war undenkbar, alles erlaubt, alles wurde ausprobiert – die italienische Renaissance steht am Beginn des modernen Europa.

Durch diese Kulturrevolution entstanden neue Haltungen zur Welt und zur Menschheit, die die westliche Kultur bis heute entscheidend prägen. In dem in jahrelanger Arbeit entstandenen Folioband »Welt der Renaissance« gelingt es Tobias Roth, ein großflächiges Epochenbild zu entwerfen, das die Fülle, Vitalität, Widersprüchlichkeit und Innovationskraft dieser Zeit zeigt: faszinierende Jahrhunderte des freien Denkens und des Aufbruchs, in denen Kunst und Kultur blühen und gedeihen wie nie zuvor und nie wieder danach.

Was sich in dieser Schatzkammer finden lässt, bringt einen wahrlich zum Staunen: Von den grandiosen Liebesgedichten Petrarcas bis zu erotischer Lyrik von Kardinälen und Staatsoberhäuptern, von Spekulationen über den Seeweg nach Osten zu Thesen über weiße Magie, die Würde des Menschen und Überlegungen zur Gleichwertigkeit von Mann und Frau. Auch Betrachtungen über das Alltagsleben eines Kaufmanns, die Heiratspläne einer Mutter, ein Festmahl zur Inauguration eines Papstes oder die Verbrennung Savonarolas sind im Band enthalten. Überraschungen finden sich zuhauf, darunter Fabeln Leonardo da Vincis, obszöne Briefe Machiavellis, eine Satire Ariosts, die ersten Ideen zum Denkmalschutz von Baldassarre Castiglione und Raffael. Dichterinnen wie Veronica Gambara und Vittoria Colonna haben ihren Auftritt genauso wie der homosexuelle Lyriker Benedetto Varchi oder Autoren wie Pietro Aretino, bei denen Schreiben zur Waffe wird.

 

»Die Renaissance war das goldene Zeitalter dieses Jahrtausends, trotz aller Flecken und Laster. Sie hatte positive Kräfte, welche in unserer bisherigen modernen Cultur noch nicht wieder so mächtig geworden sind.« Friedrich Nietzsche

Aus dem Inhalt: 

  • Francesco Petrarca Brief an die Nachwelt
  • Coluccio Salutati Was ein Tyrann ist
  • Baldassarre Bonaiuti Die Pest von 1348
  • Leonardo Bruni Rede gegen die Heuchler
  • Poggio Bracciolini Brief über die Bäder von Baden
  • Enea Silvio Piccolomini (später Papst Pius II.) Über einen unehelichen Sohn
  • Lorenzo Valla Über die erfundene und erlogene Schenkung Konstantins
  • Giovanni Pontano Über die Bestialität
  • Marsilio Ficino Einleitung zu Platons Dialog Ion über den dichterischen Wahn
  • Leonardo da Vinci Dreizehn kurze Fabeln
  • Girolamo Savonarola Predigt über Hesekiel XL
  • Amerigo Vespucci Die Neue Welt
  • Giovanni Pico della Mirandola XXVI Thesen über die Magie
  • Niccolò Machiavelli Ratschläge für einen, der Botschafter wird
  • Mario Equicola Über die Frauen
  • Michelangelo Buonarroti Gedichte und Briefe
  • Raffaello Santi Über die Ruinen Roms (Die Erfindung des Denkmalschutzes)
  • Matteo Bandello Novellen
  • Pietro Aretino Steckt mir den Finger in den Arsch, mein Herr
  • Agnolo Firenzuola Dialog über die Schönheiten der Frauen
  • Benvenuto Cellini Die Plünderung Roms
  • Benedetto Varchi Ob sich eine Frau in einen Mann verwandeln kann

 

und vieles, vieles mehr …

Welt der Renaissance

Das Buch der Bücher über Literatur, Gedankenwelt, Alltag und Geschichte der italienischen Renaissance Nichts war undenkbar, alles erlaubt, alles wurde ausprobiert – die italienische Renaissance steht am Beginn des modernen Europa. Durch diese Kulturrevolution entstanden neue Haltungen zur Welt und zur Menschheit, die die westliche Kultur bis heute entscheidend prägen. In...

Jetzt bestellen
E-Book 39,99 €
Jetzt bestellen
Gebundene Ausgabe 89,00 €
Jetzt bestellen
Tobias Roth

Tobias Roth

Tobias Roth, geb. 1985, ist freier Autor, Mitbegründer des Verlags Das Kulturelle Gedächtnis, Lyriker und Übersetzer. Für seine Lyrik erhielt er den Wolfgang-Weyrauch-Förderpreis. Roth wurde mit einer Studie zur Lyrik und Philosophie der italienischen Renaissance promoviert.

Weitere Klassiker bei Galiani Berlin

Alle Bücher