Sich sehen

Gespräche über das Gesicht

Luzia Braun und Ursula März treffen prominente und nichtprominente Persönlichkeiten zu eingehenden Gesprächen über blaue Augen, Spiegelstadium, Visagenzorn und Super-Recognizer. 

Eine moderne Kulturgeschichte des Gesichts – mit Peter Sloterdijk (Philosoph), Meike Ramon (Neurowissenschaftlerin), Wolfgang Joop (Mode-Designer), Robert Seethaler (Schriftsteller), Tanja Fischer (Dermatologin), Anastasia Biefang (Bundeswehr-Kommandeurin), Axel Schulz (Boxer), Adriana Altaras (Schauspielerin und Autorin), Eric Wrede (Bestatter) u.v.m.

Nie zuvor in der Geschichte der Menschheit war das eigene Gesicht so allgegenwärtig wie heute. Ob auf Fotografien, in Filmaufnahmen, Videochats oder im Spiegel – ständig sehen wir uns selbst. Doch was macht das mit uns? Lebten unsere Vorfahren, die viel seltener mit dem eigenen Abbild konfrontiert waren, vielleicht unbefangener? Hilft die pausenlose Selbstbegegnung bei der Selbsterkenntnis?
Das Gesicht als Bühne der Seele - gilt das noch im Zeitalter der ständigen Selbstoptimierung?

Die Journalistinnen Luzia Braun und Ursula März haben 19 Menschen getroffen, die aus verschiedenen Blickwinkeln über das Gesicht nachdenken – als Boxer oder Influencerin, Modemacher oder Dermatologin, als Zwilling oder Transgender, als Philosoph oder Bestatter, als Schriftstellerin oder als jemand, dessen Gesicht sich radikal veränderte.
Lebens- und berufserfahren erzählen diese Persönlichkeiten mit großer Offenheit und Klugheit über unser wichtigstes Ausdrucksmittel und davon, was »sich sehen« für sie bedeutet.

Mit ausdrucksvollen Porträts des Fotografen Fabian Schellhorn.

  • Gebundene Ausgabe 26,00 €
  • E-Book 19,99 €

Erscheinungstermin: 08.09.2022

Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
  • Shopdaheim
  • Verlag: Galiani-Berlin
  • Erscheinungstermin: 08.09.2022
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 348 Seiten
  • ISBN: 978-3-86971-248-2

Unsere Cover können ausschließlich für Presse-, Veranstaltungs- und Werbezwecke in Zusammenhang mit dem/r Titel/Autor*in honorarfrei verwendet werden. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Cover in Verbindung mit anderen Produkten, Waren oder Dienstleistungen zu verwenden. Zudem weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die Cover nur originalgetreu abgebildet werden dürfen.

Book Cover
Sich sehen
  • Das liest sich weg wie nix, das ist so spannend. (...) Auch davon handelt dieses kluge Buch: Wie sehen wir uns? Was macht das mit uns?

    Elke Heidenreich, WDR 4 Bücher, 25. September 2022
  • Das liest sich weg wie nix, das ist so spannend. (...) Auch davon handelt dieses kluge Buch: Wie sehen wir uns? Was macht das mit uns?

    Elke Heidenreich, WDR 4 Bücher, 25. September 2022
  • Gespräche über das Gesicht, das merkt man schnell, sind bemerkenswert persönlich. In diesem Fall sind sie auch noch smart, unterhaltsam und manchmal richtig witzig.

    Maja Beckers, Die Zeit Literatur, 17. November 2022
  • Kaum hat man angefangen zu lesen, greift man sich an den Kopf und denkt: Was für ein Thema! Warum erst jetzt? (...) Das Buch bringt das Nachdenken in Gang.

    Susanne Kippenberger, Der Tagesspiegel, 12. Oktober 2022
  • Spannende Einblicke (..) Eine ausdrucksstarke Kulturgeschichte!

    Barbara, 12. Oktober 2022
  • Eine packende psychologische, kulturwissenschaftliche und auch philosophische Introspektion des Phänomens 'sich sehen'.

    Martin Schwarz, hr2-kultur, 2. Oktober 2022
  • Man kann den Autorinnen zu dem Ergebnis nur gratulieren, denn sie rollen mit ihren konzentrierten Fragen zu diesem Thema ... ein gesellschaftliches Panorama aus.

    Cornelia Geissler, Berliner Zeitung, 28. September 2022
  • Beeindruckende Geschichten über das Leben von sehr verschiedenen Menschen, die ganz ehrlich von sich erzählen.

    rbb Kultur, 7. September 2022
  • Erhellend und unterhaltsam.

    Duygu Özkan, Die Presse am Sonntag, 4. September 2022
  • Hinter diesem schlichten Titel verbirgt sich ein großartiges Buch!

    Christine Westermann, WDR 5, 24. September 2022
  • Erhellend und unterhaltsam.

    Duygu Özkan, Die Presse am Sonntag, 4. September 2022
  • Ein wirklich spannendes, kluges Buch von zwei spannenden, klugen Frauen.

    Elke Heidenreich, Spiegel Bestseller, 27. November 2022
  • Gespräche über das Gesicht, das merkt man schnell, sind bemerkenswert persönlich. In diesem Fall sind sie auch noch smart, unterhaltsam und manchmal richtig witzig.

    Maja Beckers, Die Zeit Literatur, 17. November 2022
  • Kaum hat man angefangen zu lesen, greift man sich an den Kopf und denkt: Was für ein Thema! Warum erst jetzt? (...) Das Buch bringt das Nachdenken in Gang.

    Susanne Kippenberger, Der Tagesspiegel, 12. Oktober 2022
  • Spannende Einblicke (..) Eine ausdrucksstarke Kulturgeschichte!

    Barbara, 12. Oktober 2022
  • Eine packende psychologische, kulturwissenschaftliche und auch philosophische Introspektion des Phänomens 'sich sehen'.

    Martin Schwarz, hr2-kultur, 2. Oktober 2022
  • Man kann den Autorinnen zu dem Ergebnis nur gratulieren, denn sie rollen mit ihren konzentrierten Fragen zu diesem Thema ... ein gesellschaftliches Panorama aus.

    Cornelia Geissler, Berliner Zeitung, 28. September 2022
  • Hinter diesem schlichten Titel verbirgt sich ein großartiges Buch!

    Christine Westermann, WDR 5, 24. September 2022
  • Beeindruckende Geschichten über das Leben von sehr verschiedenen Menschen, die ganz ehrlich von sich erzählen.

    rbb Kultur, 7. September 2022
  • Ein wirklich spannendes, kluges Buch von zwei spannenden, klugen Frauen.

    Elke Heidenreich, Spiegel Bestseller, 27. November 2022