Jan Koneffke

Jan Koneffke

Jan Koneffke , geboren 1960 in Darmstadt, studierte und arbeitete ab 1981 in Berlin. Nach seinem Villa-Massimo-Stipendium 1995 lebte er für weitere sieben Jahre in Rom und pendelt heute zwischen Wien, Bukarest und dem Karpatenort Măneciu. Koneffke schreibt Romane, Lyrik, Kinderbücher, Essays und übersetzt aus dem Italienischen und Rumänischen. Er wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet, zuletzt dem Uwe-Johnson-Preis 2016. Ein Jahr zuvor erschien bei Galiani sein Roman Ein Sonntagskind.

Ein Sonntagskind Ein Sonntagskind
Neuestes Buch

Ein Sonntagskind

Nach dem Tod eines linksliberalen Philosophieprofessors finden sich dessen Landser-Briefe...

Jetzt entdecken
Die Tsantsa-Memoiren Die Tsantsa-Memoiren
Erscheint demnächst

Die Tsantsa-Memoiren

Eine Tour de Force durch zwei Jahrhunderte und zwei Kontinente...

Jetzt entdecken

Alle Bücher von Jan Koneffke

Alle Bücher

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen