Michail Bulgakow

Autor


Michail Bulgakow (1891–1940) wurde erst lange nach seinem Tod berühmt. Seine wichtigsten Werke durften zu Lebzeiten nicht erscheinen. Der Weltklassiker Meister und Margarita, an dem er die letzten zwölf Jahre vor seinem Tod geschrieben hatte, erschien, zudem in zensierter Fassung, in der UDSSR erst 1968. Die weiße Garde war Bulgakows erster Roman und diente als Grundlage für sein Theaterstück Die Tage der Geschwister Turbin – zu dessen größten Bewunderern Stalin gehört haben soll, der es sich angeblich 15 Mal ansah.


Termine

Lesung: Alexander Nitzberg liest Bulgakow Die weiße Garde
Termin18. Oktober 2018
Ort Carmerstr. 1
10623 Berlin
VeranstaltungBuchhändlerkeller e.V.
InfoBUCHPREMIERE
Lesung: Alexander Nitzberg liest Bulgakow Die weiße Garde
Termin19. Oktober 2018
Ort Bremer Str. 3
21244 Buchholz
VeranstaltungBuchhandlung Hans Martin Slawski