Extras

Jubiläumsfeier mit Kat Menschik: Traumhafte Reise durch das wilde Swanetien

Menschik_Kaukasus_Reisegruppe
© Kat Menschik

Trommelwirbel! Jubel! Wir feiern Jubiläum

»Gewandert sind wir durch eine Natur, wie wir sie noch nie gesehen hatten. Die von Weitem grün leuchtenden, wiesenbedeckten Berghänge zeigten sich aus der Nähe als einziger gigantischer Blumenteppich von einer Artenvielfalt und Farbfülle, die uns sprachlos machten. Kilometerweite, teils hüfthohe Blumenfelder, zaunlos, unberührt, weil es - anders als in den Alpen - keine intensive Almwirtschaft gibt. [...] Dies war, ich habe lange darüber nachgedacht, die schönste Reise meines Lebens.« - Kat Menschik

Der zehnte Band von Kat Menschiks Reihe »Lieblingsbücher« ist da!

Und auch wenn alle Bände schön sind: dieser ist am schönsten!! Für die Illustrationsvorlagen der Illustrationen von »Durch den wilden Kaukasus« hat Kat Menschiks zum Pinsel gegriffen und Ölbilder gemalt. In vier Geschichten geht es dabei einmal kreuz und quer durch die Jahrhunderte – und durch Swanetien. Jahrhundertelang war die abgeschiedene Gegend kaum erkundet. Steile Berghänge, kilometerweite Blumenfelder, mächtige Gletscher und Ortschaften, deren wehrturmdominierte Silhouetten wirken wie aus einem Traum, prägen die Landschaft bis heute. Nature-Writing vom Feinsten, sagenumwobene Gestalten, bizarre Erlebnisse: ein Band zum Verlieben.

Sie möchten mit uns in die Weiten Swanetiens eintauchen? Auf dieser Seite können Sie weitere Einblicke in die Entstehung des Buches und die Reihe der »Lieblingsbücher« gewinnen.

[object Object]
© Kat Menschik
Kaukasus-Vergissmeinicht & Krim-Lilie
Kaukasus-Anemone & Breitglocken-Schachblume
© Kat Menschik

Auf wilder Reise durch Berliner Buchhandlungen

Am 5. Mai war Kat Menschik unterwegs auf "wilder Reise" in Berlin-Mitte, Prenzlauer Berg und Pankow, um stapelweise druckfrische Exemplare abseits des Publikumsverkehrs zu signieren. Die Reise begann bei Dussmann und führte weiter zu Ocelot, HundtHammerStein, Anakoluth, Moby Dick, Pankebuch und endete beim Buchlokal. Der Buchmarkt hat darüber berichtet.

Der Kalender zum Buch

Menschik_Kalender_Blumengarten.jpg
DUMONT Kalender

Passend zum Buch empfehlen wir den wunderschönen großformatigen Kalender „Der große Blumengarten 2022“, der seit 1. Mai im Handel erhältlich ist.

Dieser Posterkalender präsentiert Menschiks Bilder, die normalerweise zwischen Buchdeckeln schlummern, wie Kunstdrucke als Wandschmuck im dekorativen, großen Format. Die einzigartigen Gemälde von Wildpflanzen und Blumen wie Sterndolde, Glockenblume, Bärenklau, Enzian, Skabiose, Margerite, Wiesenknöterich, Krim-Lilie, Knabenkraut, Fritillaria, Anemone und Wolfsmilch entstanden als Hommage an eine Reise der Künstlerin nach Georgien und in den Kaukasus.

Dieser DUMONT Kalender wird in Deutschland gestaltet, gedruckt und verarbeitet, er ist „Made in Germany". Dies gilt auch für das eingesetzte Papier, welches allen Standards einer zertifizierten und umweltverträglichen Herstellung entspricht.

Wer schon vor der Lektüre des Buches in die geheimnisvollen Landschaften Swanetiens eintauchen möchte, kann sich den wunderschön von Sascha Moser animierten Buchtrailer anschauen. Der Gesang stammt übrigens von einem georgischen Männerchor, die während einer Wanderung für die Reisegruppe sangen. 

Wo der wilde Kaukasus am schönsten ist

Ein grandios illustriertes Buch über eine der unberührtesten und sagenumwobensten Bergregionen Europas.

In diese abgelegene Hochgebirgsregion kamen jahrtausendelang kaum Fremde. Völlig abgeschieden von der Welt lebten die Swanen in einer der schönsten Gegenden der Erde.

Hunderte Kilometer artenreichster Blumenteppiche ziehen an Berghängen von atemberaubender Schönheit entlang, weit über hundert Gletscher strecken ihre eisigen Zungen von den bis über 5000 Meter hohen Gipfeln des Hohen Kaukasus in die Täler. Zum Beispiel der Uschba („der Schreckliche“), ein sagenumwobenes doppelgipfliges Bergungetüm; ihn will Gottfried Merzbacher, einer der ersten Alpinisten und Entdecker, die in den 1880igern in diese unberührten Regionen vorstoßen, besteigen. Merzbacher ist zudem einer der großartigsten frühen Nature-Writer deutscher Zunge – sein Versuch, den Berg zu besteigen, allerdings gerät zum Desaster. Die österreichische Bergsteigerin Cenzi von Ficker dagegen bekommt nach einem dramatischen Besteigungsversuch für ihren Mut vom Fürsten Dadeschkeliani kurzerhand den ganzen Berg geschenkt.
Extra für diesen Band geschriebene Geschichten der preisgekrönten Autorin Anna Kordsaia-Samadaschwili über ihre Jugend in der verwunschenen Sagenwelt Swanetiens und des ebenfalls preisgekrönten Autors Abo Iaschaghaschwili über das Leben der Swanen zwischen Archaik und Moderne beschließen den Band, der – grandios illustriert von Kat Menschik – Geschichten aus 150 Jahre Swanetien vor die geistigen Augen bringt.

Gebundene Ausgabe 22,00 €

Kat Menschiks Lieblingsbücher

Alle Bücher von Kat Menschik